TTC Lövenich
Die nächsten Spiele:
Daten von wttv.click-tt.de
{{result.date}}
{{match.league}} {{match.time}}
{{match.homeTeam}} vs. {{match.guestTeam}}
Die letzten Spiele:
Daten von wttv.click-tt.de
{{result.date}}
{{match.league}} {{match.time}}
{{match.homeTeam}} vs. {{match.guestTeam}} {{match.score}}

Marius erreicht Platz 2 beim DTTB Talentcup

Bestes Einzelergebnis in der Geschichte des TTC Lövenich

4-6-2018 6:21
Am vergangenen Wochenende fand das Saisonhighlight für die besten deutschen Schüler-C-Tischtennisspieler statt. Je 24 Jungen und Mädchen traten hierbei in den Jahrgängen 2007 sowie 2008 und jünger an. Der WTTV bekam für diese Konkurrenz in allen Wettbewerben je 2 Startplätze, und wie bereits im letzten Jahr war Marius wieder dabei. Als Vierter des Vorjahrs hoffte er, dieses Ergebnis verbessern zu können, aber die deutsche Spitze ist sehr eng beieinander.

Am Freitag nachmittag reisten wir nach Düsseldorf und Marius bekam nach der ersten Trainingseinheit die Info zur Gruppenauslosung: Dort wartete im ersten Spiel Jonas Kamin, der wie Marius bei der DTTB-Sichtung dabei ist. Als nächstes folgte dann der Turnierfavorit Kevin Fu, der vor 2 Wochen beim 5-Länder-Vergleichskampf die stärksten Leistungen zeigte und Marius 2x besiegte. Doch Marius war am Samstag vormittag in Hochform und gewann 3:0 gegen Jonas und 3:1 gegen Kevin. Und nach 3 weiteren Siegen war die Zwischenrunde erreicht.
Hier warteten nun u.a. Janne Richter und der bis dahin ebenfalls ungeschlagene Ryan Jager, die Überraschung des Turniers. Einem klaren 3:0 gegen Janne folgte zu Beginn ein Satzverlust gegen Ryan. Doch nachdem sich Marius auf sein Spiel eingestellt hatte, konnte er auch dieses Spiel 3:1 gewinnen und stand als Gruppensieger im Halbfinale.

Dies fand am Sonntag vormittag gegen Pavel Sokolov statt, der mit 1679 QTTR-Punkten an Nr. 1 gesetzte Spieler. Marius ließ sich davon aber von Beginn an nicht beeindrucken und gewann schon den ersten Satz deutlich mit 11:4. Dieses hohe Niveau hielt er bis zum Ende durch und sicherte sich somit mit einem 3:0 den Finaleinzug. An der anderen Platte spielten die Baden-Württemberger Kevin Fu und der Titelverteidiger Manuel Prohaska den Finalgegner aus. Manuel gewann 3:1 und somit gab es wieder das Spiel Strahl-Prohaska, wozu es vor 2 Wochen bereits 3x an 3 Tagen kam. Beide Spieler zeigten im Finale nicht mehr das Niveau wie in den vergangenen Spielen, lange Rallyes waren die Ausnahme. Alle Sätze standen lange unentschieden, und bei 2:2 und 7:7 war die Spannung riesig. Doch leider machte Marius dann keinen Punkt mehr und musste Manuel zur Titelverteidigung gratulieren.

Dennoch: Dieser 2. Platz ist keine Niederlage, sondern ein Riesenerfolg für Marius! Er konnte gegen die 3 DTTB-Talentkader-Mitglieder (Kevin Fu, Pavel Sokolov, Manuel Prohaska) 2x deutlich gewinnen, hatte bis zum Finale in 9 Spielen nur 2 Sätze abgegeben, und er empfiehlt sich somit für weitere Nominierungen. In der Geschichte des TTC Lövenich ist dies die beste Platzierung, die je ein Spieler erreicht hat (Info: Melwyn wurde letztes Jahr auch Zweiter, war damals aber noch nicht bei uns). Nicht nur für Lövenich, sondern für den ganzen WTTV war dieses Turnier ein großer Erfolg: Bei den Jungen 2008 gewann Friedrich Kühn von Burgsdorff (Gütersloh) vor Noah Hersel (Köln), bei den Mädchen 2007 erreichte Luisa Düchting (Langenich) Platz 3.

In den nächsten 4 Wochen stehen nun für Marius (und Melwyn!) die Top 32 + Top 24 der Schüler A+B an, bevor nach einer kurzen Sommerpause der nächste DTTB-Talentsichtungslehrgang stattfindet.