TTC Lövenich
Die nächsten Spiele:
Daten von wttv.click-tt.de
{{result.date}}
{{match.league}} {{match.time}}
{{match.homeTeam}} vs. {{match.guestTeam}}
Die letzten Spiele:
Daten von wttv.click-tt.de
{{result.date}}
{{match.league}} {{match.time}}
{{match.homeTeam}} vs. {{match.guestTeam}} {{match.score}}

An Duy, Marius, Melwyn, Emilo und Bruno bei den Westdeutschen Ranglisten

9-7-2019 7:19
 

Die letzten 4 Wochen vor den Sommerferien sind für unsere Top-Talente und die Trainer die anstrengendsten. Dieses Mal hatten wir zumindest Glück, dass 2 der 4 großen Turniere vor der Haustür (Bergheim/Niederkassel) stattfanden, während wir im letzten Jahr jede Woche ins Münsterland oder nach OWL gefahren sind.

Nun zum Sportlichen: Ein Ranglistensieg blieb zwar aus, aber mit 2x Platz 2, 1x Platz 3, 2x Platz 4 und 1x Platz 5 ist der TTC Lövenich unter den erfolgreichsten Vereinen in NRW:

An Duy startete bei Jungen 18. Es war lange nicht sicher, ob er die Quali für die WTTV-Ranglisten überhaupt schafft, doch dann legte er so richtig los. Beim Top32 wurde er Vierter und konnte u.a. den an Nr.1 gesetzten Benno Pütz besiegen. Beim Top24 knüpfte er nahtlos an diese Leistungen an und siegte in 6 von 8 Partien. Leider belegte er mit 3:2 in der 6er-Gruppe nur Platz 4, so dass zum Schluss Platz 13 in der Gesamtwertung stand. In der TTR-Rangliste kann man jedoch sehen, was diese Erfolge bedeuten: An Duy macht einen Sprung auf 1913 Punkte und ist nun mit Abstand die Nr. 1 im Verein. Und hier soll noch lange nicht Schluss sein: Nach den Sommerferien wechselt An Duy als erster Spieler des TTC Lövenich auf das Tischtennis-Internat nach Düsseldorf.

Marius war bei Jungen 15 und Jungen 13 am Start. In seiner Altersklasse konnte er bis auf zum Finale alle Spiele souverän gewinnen, in der Hitzeschlacht von Bergheim fehlte jedoch am Schluss die Kraft und es sprang Platz 2 heraus. Bei den 2 Jahre älteren Spielern erwischte er beim Top32 nicht seinen besten Tag. In einer engen Gruppe wurde er Dritter und konnte somit nur noch Platz 17 erreichen. Beim Top24 drehte er jedoch auf: in den ersten 3 Spiele traf er direkt auf Top-Gegner, die er alle besiegen konnte. Seine Serie konnte er bis zum letzten Spiel fortsetzen, wo er allerdings gegen den topgesetzten Laszlo Mohacsy 1:3 verlor. Die ersten 3 Spieler waren in der Endabrechnung punktgleich, aufgrund des Satzverhältnisses wurde Marius Dritter.

Melwyn überraschte beim Top24 der Jungen 15: Nach nur 2 Siegen und einem bei dieser Bilanz glücklichen Platz 15 im Top32 gewann er ungeschlagen seine 6er-Gruppe. Dort unterlag er im ersten Spiel nur knapp gegen Marius, hatte danach aber keine weitere Siegchance und beendete das Turnier auf Platz 4.

Emilo war aufgrund der Teilnahme an der Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft mit seinem alten Verein beim Top32 freigestellt. Beim Top24 erzielte er dieselbe Bilanz wie Marius (7:1), hatte aber das Pech, in derselben Gruppe wie Melwyn zu sein und gegen Melwyn direkt das erste Spiel zu verlieren. Aus diesem Grund war nur noch Platz 5 möglich, was er jedoch überzeugend gegen mehrere besser eingestufte Gegner schaffte.

Bruno startete bei Jungen 11 und Jungen 13. In seiner Altersklasse gab er bis zum Finale keinen Satz ab, dort traf er auf seinen Dauerrivalen Ole Brock und verlor in jeweils engen Sätzen 0:3. Auch die Qualifikation für Jungen 13 schaffte er und wollte dort vor allem lernen. Nach 2 Siegen beim Top32 bekam er sogar einen Verfügungsplatz für das Top24, wo jedoch außer einigen Satzgewinnen nicht mehr drin war.

Marius, Melwyn und Emilo vertreten den TTC Lövenich beim Jungen 15 Top12 Ende September in Holzen-Sommerberg, Marius ist ebenfalls beim Jungen 13 Top12 am 8.9. in Rödinghausen dabei. Jeweils 9 Spiele stehen an, und unsere drei Jungs werden alles geben, um sich für das deutsche Top48 Mitte Oktober bei Darmstadt zu qualifizieren.
Bei den Jungen 11 geht es für Bruno im November mit dem Top16 weiter. Bereits ab Mitte August sind alle 5 zu Lehrgängen des WTTV eingeladen, was für alle nach einer kurzen Sommerpause bis zu 13 volle Tage Training zur Saisonvorbereitung bedeutet.